Kekse, Kuchen, Süßes & Backen
Schreibe einen Kommentar

Cake-Pops

Mit einer speziellen Kugelkuchen-Form sind die bunten Kuchen-Lollies schnell gemacht!

Wir haben uns vor einiger Zeit für ein paar Euros eine spezielle Backform für Cake-Pops gekauft, den Cake-Pop-Baker von Birkmann. Und natürlich wollten wir den nun auch mal ausprobieren und haben ein paar schöne Kuchen am Stiel damit gezaubert.

Die Form funktioniert wirklich gut: Der Teig wird bündig in die eine Hälfte der Silikonform gefüllt und die andere Hälfte drauf gesetzt, dann einfach ab in den vorgeheizten Ofen. Nach 15 Minuten Backen und ein wenig Auskühlen kann man dann die Form öffnen und hat wunderhübsche kugelige Küchlein. Man braucht keinen Biskuit zu zerbröseln und nicht mit Frischkäsecreme rum zu machen.

Die Kugeln werden mit Schokolade oder Cake-Melts am Stiel festgeklebt und nach kurzer Trockenzeit dann mit einer farbigen oder Schokoglasur überzogen und bunt verziert.

Zutaten:

für den Teig:

  • 70g Weizenmehl
  • 20g Speisestärke
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 60g Butter
  • 2 Eier
  • 60g Zucker

für die Glasur:

  • Cake melts, oder
  • weiße oder dunkle Schokoladenkuvertüre
  • Schokostreusel ( in einer anderen Farbe) oder
  • was immer Euch sonst einfällt, um eine schöne Dekoration zu erzielen!

Zubereitung:

  1. Den Backofen vorheizen auf 170°C (Heißluft) bzw. 190°C (Ober- und Unterhitze).
  2. Weizenmehl mit Stärke und Backpulver vermischen. Eier, Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät homogen vermixen. Dann Mehlmischung hinzufügen und zu einem weichen Teig verrühren.
  3. Den Teig mit zwei Teelöffeln bündig in die Vertiefungen der unteren Hälfte der Silikonform füllen (es sollen ja später keine Löcher in den Kugeln sein!). Wenn man zuviel Teig einfüllt, dann macht das nichts, er kommt später aus den kleinen Löchern an der Oberseite der Form wieder heraus.
  4. Die Form verschließen und in den Backofen stellen. 15 min. backen.
  5. Form aus dem Backofen holen und den Deckel vorsichtig öffnen. Etwa 5 min. auskühlen lassen, danach die Kugeln aus der Form holen und auf einem Gitter oder einem Teller komplett auskühlen lassen. Den Rand der Kugeln wenn nötig mit einem scharfen Messer etwas begradigen.
  6. Kuvertüre oder Cake melts in einer Schüssel durch Erhitzen in der Mikrowelle verflüssigen und jeweils einen Lollistiel etwa 1 cm tief eintauchen. Schnell in eine der Kugeln stechen und abkühlen lassen. Die Kuvertüre klebt den Stiel am Kuchen fest.
  7. Den Cake-Pop schräg in die Kuvertüre eintauchen und durch Drehen des Stiels vollständig überziehen. Am Rand der Schüssel kurz abklopfen, damit überschüssige Flüssigkeit abtropft. Mit Streuseln verzieren, solange die Kuvertüre noch flüssig ist, oder mit andersfarbiger Kuvertüre verzieren nach dem Festwerden des ersten Überzugs.

Servieren:

Sehr beliebt bei Kindern zwischendurch oder während einer Geburtstagsfeier. Gut auch als kleine Überraschung zum Mitbringen!

Tipps:

  • Für einen dunklen Mandelteig das Mehl durch 60g geriebene Mandeln und 5g der Stärke durch 15g Kakaopulver ersetzen.
  • Meist bleibt etwas Teig übrig. Einfach in Muffinförmchen oder eine kleine ofenfeste Schüssel füllen und mitbacken. Dann hat man hinterher noch ein kleines Küchlein zum Naschen für den Bäcker!

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.