Kuchen, Süßes & Backen
Schreibe einen Kommentar

Backmischung für Brownies, im Glas

Eine süße Idee, die wir neulich in einer Koch- und Backzeitschrift gesehen haben: selbstgemachte Backmischungen im Glas! Ganz einfach herzustellen und sehr hübsch und persönlich zum Verschenken!

Geeignet dafür sind alle Kuchen, die im wesentlichen aus trockenen Zutaten angerührt werden und bei denen die Zutaten verschiedene Farben aufweisen, damit man im Glas eine dekorative Schichtung sehen kann. In diesem Rezept haben wir Brownies getestet, aber es geht sicher auch mit vielen anderen Kuchen- und Keksrezepten.

Dabei sollten alle fetthaltigen oder nicht komplett trockenen Zutaten (wie zum Beispiel Nüsse, Datteln oder Feigen) lieber in separaten Plastiktütchen an das Glas gehängt werden, damit sich die Backmischung einige Monate lang hält.

Und natürlich haben wir die Backmischung auch getestet – schmeckt wirklich gut! Als Beweis haben wir die Bilder unten aufgenommen:

Rezept „Backmischung für Brownies, im Glas“

Zutaten:

  • 200g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 50g Kakaopulver zum Backen
  • 100g brauner Zucker
  • 100g weißer Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 100g Walnüsse, gehackt

Zubereitung:

  1. Die Zutaten bis auf die Nüsse in mehreren Schichten in das Glas einfüllen, dabei jede Schicht mit einem Esslöffel vorsichtig etwas andrücken, damit schöne scharfe Farbgrenzen entstehen. Mit einer Schicht aus weißem Zucker + Vanillezucker und Salz anfangen, dann braunen Zucker, dann die Hälfte des Mehls und so weiter. Zum Schluss oben das Backpulver aufstreuen.
  2. Das Glas fest zuschrauben und ein schönes Stück Stoff mit einem Gummiband über den Deckel ziehen.
  3. Die gehackten Walnüsse in einer dekorativen Plastiktüte mit einem schönen Band an das Glas binden.
  4. Einen Aufkleber oder ein Anhängeschildchen mit der Backanleitung schreiben und am Glas anheften:
    „Den Inhalt mit 100g weicher Butter oder Margarine, 3 Eiern und 225ml Milch in eine Rührschüssel geben und verrühren. Auf ein Backblech streichen oder in eine gefettete Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 – 200°C etwa 20 min. backen. Vor dem Herausnehmen mit einem Holzspießchen eine Garprobe machen, ob der Kuchen schon fertig ist!“

Tipps:

  • Das Glas muss groß sein, sonst passt eine komplette Backmischung nicht hinein. Weiter sollte es schön sauber sein und nicht etwa noch nach Rotkohl duften!
  • Gut zu den Brownies passt auch noch gehackte Zartbitter- oder Vollmilchschokolade, die Ihr in einem zweiten Tütchen an das Glas binden könnt.

Viel Spaß beim Vorbereiten und Verschenken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.